Fotolia #79055478 | Urheber: mallebz (https://de.fotolia.com/id/79055478)

Eine Lounge eignet sich sowohl für die Wohnung, als auch für den Garten. Sie ist perfekt, wenn man mit Freunden einige entspannte Stunden verbringen möchte. In diesem Beitrag stellen wir vor, wie Du eine Lounge aus Europaletten selber bauen kannst.

Bauanleitung

Der Bau ist relativ einfach. Du benötigst, je nach Größe der Lounge unterschiedlich viele (Euro-)Paletten. Für unser Lounge in L Form, benötigen wir 9 Paletten. Wir haben uns für neue, dunkel geflammte Patetten entschieden. Wir finden den rustikalen Look im Garten besonders genial und passend.
Neben den Paletten benötigst Du noch folgende Dinge:

  • Einige Schrauben, zum befestigen
  • Akkuschrauber
  • Einige Holzlatten aus dem Baumarkt
  • Holzöl (ggf. Wetterfest, wenn die Lounge im Garten stehen soll)

Bevor Du mit dem eigentlichen Bau beginnst, empfehlen wir Dir gebrauchte Paletten mit einem Bandschleifer abzuschleifen. Zudem solltest Du die Paletten mit Holz-Öl behandeln, damit Sie länger halten. Wenn Du eine selbstgebaute Lounge aus Europaletten dem Wetter aussetzt, wie z.B. auf der Terasse oder im Garten, wäre es sinnvoll ein wetterbeständiges Holz-Öl zu wählen.

Weiße Europaletten verleihen Deinem Selbstbau den besonderen Look

Der eigentliche Bau: Am einfachsten funktioniert der Bau auf eine größeren graden Fläche. Stelle als erstes alle Paletten so zusammen, wie später die Lounge aussehen soll. Bei unserer Lounge dienen zwei übereinander gelegte Paletten Sitzfläche. Eine zusätzliche Palette dient als Rückenlehne. Diese Kombination haben wir anschließend zwei mal nebeneinander und einmal „schräg vor Kopf“ aufgestellt. So erhalten wir eine L-Form. Natürlich kannst Du auch jede beliebige Form mit den Paletten bauen oder Du kombinierst unterschiedliche Formen.

Sobald alle Paletten richtig angeordnet sind, kannst Du damit beginnen die Palettten zu verschrauben. Achte darauf, das die Schrauben nicht aus dem Holz herausgucken, sodass die Polster später nicht beschädigt werden können.

Die passenden Polster individuell gestalten

Nachdem alles verschraubt ist, kannst Du kleine Lücken in der Lehne, in die keine ganze Palette passt, mit den Holzlatten überbrücken. Fertig! So einfach ist der Bau der Europaletten Lounge.

Nachdem die Lounge gebaut ist, kannst Du aus passendem Schaumstoff Sitzkissen herstellen. Schneide dazu einfach den Schaumstoff in der passenden Größe zurecht und beziehe ihn anschließend mit passendem Stoff. Die Kissenhüllen, kannst Du natürlich auch von einem Schneider anfertigen lassen. Achte bei der Stoffwahl auf den Einsatzort. Möglicherweise sollte der Stoff etwas robuster und ebenfalls wetterbeständig sind, damit Du die Kissen auch bei einem kleinen Sommerschauer draußen lassen kannst.

Anschließend kannst Du das Holz der Europaletten auch mit bunter Lackfarbe streichen.

Zu jeder Lounge gehört ein passender Tisch. Wir haben dazu einen passenden Tisch aus Obstkisten gebaut.